Märchentraum Ibiza und Formentera

Im Buch Märchentraum Ibiza und Formentera erzählt Georg A. Weth 33  kurze Geschichten  aus der “Wunderwelt” der Pityusen. Der Mix aus obskuren Fabelwesen, Grausamkeiten, Witz, Erotik und Teufelswerk geben diesen Märchen einen ganz eigenen Charme. Nicht zuletzt die wohlbekannte Insel-Kulisse macht dieses Buch zu einem unterhaltsamen und kurzweiligen Leseerlebnis.

Das Buch Märchentraum Ibiza und Formentera
Das Buch Märchentraum Ibiza und Formentera

Die traurige Nachricht vorneweg: Märchentraum Ibiza und Formentera gibt es neu nicht mehr zu kaufen. Die erste und letzte Auflage erschien im Jahre 1988. Hin und wieder kann man ein altes Exemplar bei Amazon ergattern, und auf diese Weise fand dieses wunderbare Buch dieses Jahr seinen Weg in unser Osternest.

Eine Karte zeigt die Schauplätze auf der Insel

Karte im Buchdeckel von Märchentraum Ibiza und Formentera
Karte im Buchdeckel von Märchentraum Ibiza und Formentera

Klappt man das Buch auf, bekommt man zuerst eine Karte Ibizas zu sehen. Die Orte, an welchen sich die Geschichten zugetragen haben sollen, sind hier eingezeichnet. So kann man beim Lesen immer wieder nach vorne blättern kann, um sich zu orientieren.

“Ibiza und Formentera in Worten darzustellen und in Fotografien festzuhalten entbehrt jeder Realität, denn die Magie der Inseln wird nur der erspüren, der sich ihnen aussetzt und gnadenlos ergibt.” (Auszug aus dem Vorwort)

Diese Magie Ibizas zeigt sich direkt in der ersten Geschichte “Gott schuf Ibiza und dann die Erde”, in der Ibiza dem Garten Eden gleichgesetzt wird. Im zweiten Märchen geht es um Tanith die Aphrodite der Karthager. Insgesamt spiegeln die Sagen die vielseitigen geschichtlichen und religiöse Hintergründe Ibizas wieder: Von den Iberern über die Phönizier, die Römer, Vandalen, Araber bis hin zu den Touristen. Hauptfiguren sind unter anderen, ein verfluchter Totenkopf, die Sonne, der Mond, der Schatten, ein sprechender Seehecht, ein Podenco, eine teuflische Ziege und nicht zuletzt der Teufel selbst.

Beste Urlaubslektüre für den Ibiza-Kulturtrip

Besonders faszinierend sind die Märchen um den ibizenkischen Kobold “Barruguet”. Ein nervtötender Zwerg, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, des Nächtens die Damenwelt zu beglücken. Unsere Lieblingsgeschichte aus dem Buch Märchenwelt Ibiza und Formentera spielt auf der von Hasen besiedelten Insel Conejera: Der Apostel Paulus bringt einen verängstigten Fischer dazu, über seinen Schatten zu springen und nimmt ihm die Angst vor “den tausend funkelnden Augen”. Doch mehr möchten wir an der Stelle gar nicht verraten.

Unser Fazit: Dieses Buch ist ein unglaublich schönes Geschenk für Ibiza-Liebhaber und Fans von Märchen und Mythen. Die historischen Hintergründe werden vor jeder einzelnen Geschichte kurz erklärt und auch passende Fotografien der Schauplätze wurden eingearbeitet. Die kurzen Märchen eignen sich bestimmt wunderbar als begleitende Urlaubslektüre für einen Kulturtrip auf Ibiza. Uns haben sie auch zu Hause in Deutschland Spaß gemacht.


Facts:

Titel: Märchentraum Ibiza und Formentera
Autor: Georg A. Weth
Verlag: Nymphenburger
Erschienen: 1988
Preis: gebraucht ca. 7 – 10 €